Könige 1981 - 1985
1981: Christoph Olthoff und Frau Gerda Königin Gerda „die Sanfte“ Beim Diözesanprinzen- und Schülerprinzenschießen gewann Klaus Kallage bei der Spielolympiade den 1. Platz und Burkhardt Meyer den 3. Platz. Beide nahmen einen Pokal entgegen Königin Gerda beantragte auf der Generalversammlung die Bildung einer Damenschießgruppe. Dem wurde von der Versammlung stattgegeben. Die Damen können aber nicht um die Königswürde schießen Theo Lübberding aus Astrup erhielt die erste Schützenschnur in Gold Jugendprinz: Klaus Kallage Schülerprinz: Heribert Mählmann 1982: Hans Scherbring und Frau Paula Mit dem Königspaar Scherbring erfolgte ein Ausflug für die Schützen nach Recklinghausen Eine “Königseiche” erinnert König Hans an seine Regentschaft. In Zukunft soll für alle Könige eine Eiche gepflanzt werden Ludger Themann aus Astrup wurde Diözesanschülerprinz. Das Diözesanprinzenschießen fand in Stadtlohn statt; Begleitet wurde Ludger vom Jungschützenmeister Karl Meyer und 40 weiteren Anhängern sowie der „Astruper Buschband” Mit dem Königspaar erfolgte ein Ausflug nach Recklinghausen Jugendprinz: Burkhard Meyer Schülerprinz: Ludger Themann 1983: Karl Kallage und Frau Anni Königin Anni „die Gutmütige“ Auf der Jahreshauptversammlung konnte der Vorstand die neue Vereinsfahne präsentieren. Die Fahne ziert das Bruderschaftsmotto: Glaube, Sitte und Heimat Auf dem Winterfest wurde für die Priesterausbildung  in den Missionsländern 1.002,00 DM gesammelt Jugendprinz: Klaus Kallage Schülerprinz: Benno Lübberding 1984: August Ripke und Frau Maria Königin Maria „die Fleißige“ Das 60-jährige Vereinsleben der Bruderschaft wurde durch ein Jubiläums-Ordenschießen gewürdigt Die 60 Jahre alte Vereinsfahne mit der Inschrift: „In Tat und Wort – treu unserem Sport“ wurde präsentiert Eine besondere Auszeichnung erhielt Tischlermeister Franz Kühling aus Norddöllen. Er hatte 1924 in seinem Heimatort den Radfahrverein „Blaue Radler“ mitbegründet Mit August Ripke wurde im Königsjahr eine Wagentour durch die Umgebung Visbeks unternommen Auf der Generalversammlung wurde beschlossen, dass in Zukunft bei Hochzeiten dem Brautpaar ein Erinnerungsteller überreicht werden soll Für rund 300 Jungschützen wurde in Norddöllen der Bezirksjungschützentag ausgerichtet Jugendprinz: Ludger Themann Schülerprinz: Thomas Meyer 1985: Paul Middendorf und Frau Agnes Mit König Paul Middendorf unternahm die Bruderschaft eine Radtour durch die Gemeinde. Dadurch sollte die Tradition der “Blauen Radler” belebt werden Erstes Tellkönigschießen in Langförden Im Schützenstand wurde ein einer Gewehrschrank angeschafft Auf der Generalversammlung wurden die Vorhaben für 1986 vorgestellt: Der Schießstand soll zwei neue Zugscheiben erhalten; saniert werden müssen die Toiletten auf dem Schützenplatz und ein neues Luftgewehr soll angeschafft werden Jugendprinz: Benno Lübberding Schülerprinz: Heiner Mählmann
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
Könige 1976 - 1980           Könige 1986 - 1990 vorherige Seite       nächste Seite
St. Hubertus Schützenbruderschaft Norddöllen-Astrup e.V.
Für Glaube, Sitte, Heimat